Drucken als E-Mail versenden

Zum Abschluss eine solide Auswärtsleistung gegen den diesjährigen Meister Köndringen Teningen.

Im letzten Spiel der Saison beim vorzeitigem Meister Köndringen Teningen konnten wir die ersten 20 Minuten sogar sehr positiv mit einer Führung für uns gestalten. Über ein 0:3, 3:5, 5:6 lagen wir stets in Front und erst in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit fand Köndringen besser ins Spiel und nutzte unsere Abschlussfehler über schnelle Gegenstöße aus oder fand relativ freie Durchbrüche in unserer Abwehr. So gelang es Köndringen noch eine 9:7 Führung zur Halbzeit herauszuspielen.

Die zweite Halbzeit war bis zur 44 Spielminute weiterhin sehr ausgeglichen und Köndringen konnte sich nie mit mehr als 2 Toren absetzen. Erst beim Spielstand von 15:13 in der 45 Minute als wir eine ziemliche Schwächephase hatten konnte Köndringen innerhalb von 5 Minuten auf 21:13 davonziehen. Nun musste man sogar befürchten, dass wir noch eine riesen Klatsche bekommen werden. Daher wurde die genommene Auszeit kurz genutzt, um genau dies anzusprechen, dass wir uns nun nicht aufgeben sollten. Die bisher gezeigte Leistung sollten wir nicht durch komplettes aufgeben verspielen. So waren die letzten 10 Minuten aus unserer Sicht sehr erfreulich und wir konnten bis zur 59 Minute auf 22:20 verkürzen. Am Ende gewann Köndringen zwar mit 23:20 das Spiel, aber wir konnten mit einer guten Leistung gegen den Meister zufrieden das Spielfeld verlassen.

Mit dem heutigen Spiel in Köndringen wurde auch der Umbruch in unserem Kader eingeläutet. Heute hatten wir mit Ina Hering und Sonja Langer zwei Spielerinnen dabei, die nach einer über 30-jährigen Handballzeit Ihre Schuhe wohl definitiv an den Nagel hängen. Gleichzeitig hatte ich mit zwei B-Jugendspielerinnen Sarah und Franzi die neue Generation im Damenhandball dabei. Sie spielten sehr ordentlich mit und Sarah konnte sich auch mit einem schönen Tor und Tor Assist belohnen.

So möchte ich mich als Trainer mit Ablauf der Saison bei meinem Team und vor allem bei meinen sehr langjährigen und erfahrenen Begleiterinnen im Damenhandball bedanken, die immer mit viel Einsatz, Bereitschaft, Teamgeist und Leidenschaft dabei waren. Wirklich sehr Schade dass Ihr aufhört, aber ich wünsche euch viel Glück bei euren neuen teilweise noch zu findenden sportlichen Aktivitäten. Daher alles Gute und Tschüss Ina Hering, Sonja Langer, Anja Osterwald und Eni Borne

Nächste Spiele

Termine

Fr, 28.06.2019 - 30.06.2019
Jugendhüttenwochenende
Genaue Infos folgen
Sa, 06.07.2019 - 07.07.2019
28. Badmatten-Spielfest
Sa. 11 - 24 Uhr, So. 11 - 17 Uhr
» Zur Terminübersicht

Aktivitäten

Schiedsrichtergewinnung

Sponsoren

Rothaus REMAX