+++ ACHTUNG: Bitte die geänderten Trainingszeiten beachten! +++
Drucken als E-Mail versenden

Deutliche Schlappe gegen Tabellenführer Maulburg Steinen und eine sehr bittere Niederlage gegen die HSG Dreiland.

Im verlegten Auswärtsspiel am späten Mittwochabend gegen den derzeitigen souveränen Tabellenführer Maulburg Steinen gab es für uns leider nichts zu holen, außer einer deftigen Niederlage. Obwohl ich im Vorfeld nochmals auf die Stärken von Maulburg Steinen hingewiesen habe machten wir trotzdem genau jene Fehler, die vom Gegner gnadenlos über deren sehr schnelles Tempospiel ausgenutzt wurden. So lagen wir bereits nach 14 Minuten mit 14:1 im Hintertreffen und die Partei war somit auch schon entschieden. In der ersten Halbzeit haben wir im Prinzip ohne Gegenwehr in der Abwehr agiert und vorne viel zu früh abgeschlossen. So stand es zur Halbzeit 24:11 für Maulburg Steinen. Einzig positive Anmerkung zur ersten Halbzeit ist, das wir in den letzten 15 Minuten 10:10 gespielt haben. Die zweite Halbzeit war dann vom Spielverlauf und Ergebnis ziemlich ausgeglichen und wurde mit 16:13 verloren. Da wir aber wie gesagt in den ersten 14 Minuten der ersten Halbzeit nicht parat waren kommt halt ein Ergebnis von 40:24 zu Stande.  

So lag unser Fokus nach der derben Niederlage darauf am Samstag bei der HSG Dreiland ein besseres Spiel abzuliefern. Auch wenn die Aufwärmzeit mit Ball in der Halle für beide Teams sehr kurz war hatten wir den besseren Start ins Spiel erwischt und lagen nach ca. 10 Minuten mit 5:1 Toren in Führung. Eigentlich wäre zu diesem Zeitpunkt eine höhere Führung möglich gewesen, doch leider haben wir sehr gute Chancen nicht zu Toren verarbeitet. Dann wechselte die HSG Dreiland ein oder zwei Spielerinnen mit Doppelspielrecht ein, die normalerweise eher in der Südbadenliga spielen. So konnte in den nächsten 10 Minuten die HSG aus einem Rückstand eine 9:8 Führung herausspielen. Nach dem wir auch noch zwei Auswechslungen wegen Verletzung in dieser Phase vornehmen mussten, dauerte es bis wir uns wieder besser auf den Gegner einstellen konnten. Die letzten 10 Minuten des Spieles in der ersten Halbzeit gehörten dann wieder uns und so konnten wir bis zur Halbzeit eine 15:13 Führung heraus spielen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir ebenfalls wieder den besseren Start und konnten bis zur 44 Minute einen 5 Tore Vorsprung zum zwischenzeitlichen 23:18 Ergebnis heraus werfen. Keine Ahnung , warum wir ab dann das Spiel komplett aus der Hand gaben. Im Angriff schlossen wir unsere Aktionen ohne klare Torchance viel zu früh ab und in der Abwehr standen wir vor allem in den letzten 15 Minuten wie Statisten herum.

So konnte HSG Dreiland mit einem Lauf von 8:2 Toren die Partie innerhalb von 10 Minuten drehen und lag mit 26:25 in der 54 Spielminute in Führung. Die letzten 6 Minuten waren dann nur noch eine Zitterpartie mit unglücklichem Ausgang für mein Team. Hier der kurze Abriss des Spielverlaufs in den letzten Minuten : Auszeit DJK 55 Minute , 2 min Strafe HSG 56 Minute, Ausgleich DJK in Überzahl zum 26:26, Führung HSG in Unterzahl zum 27:26 in der 57 Minute, Ausgleich DJK in Überzahl zum 27:27 in der 58 Minute, Balleroberung DJK in der 59 Minute , Ballverlust DJK im Angriff 10 Sekunden vor Schluss, Tempogegen Stoß HSG mit Torerfolg 5 Sekunden vor Schluss zum 28:27 , Schockstarre DJK und Spiel vorbei.

Diese Niederlage wäre heute absolut vermeidbar gewesen, wenn wir eine vernünftige und engagierte Abwehrleistung gezeigt hätten..

Nun haben wir bis zum 1. Dezember eine zweiwöchige Spielpause, bevor wir das letzte Spiel in diesem Jahr zu Hause gegen die Müllheim / Neuenburg bestreiten. Ich hoffe wir können dann mit einer engagierten Leistung und einem Sieg mit positivem Punktestand die lange spielfreie Winterpause antreten.

Nächste Spiele

Herren I – Bezirksklasse
Handball Union Freiburg 2 - DJK
So, 08.12.2019, 18:30 Uhr
Jahnhalle/Freiburg
Herren II – Partisanenliga
DJK – ATV/KV Basel
So, 15.12.2019, 19:00 Uhr
Sporthalle Badmatte/Bad Säckingen
» Alle nächsten Spiele

Termine

Fr, 13.12.2019
Jugendweihnachtsfeier 2019
17.15 Uhr, Badmattenhalle
Sa, 14.12.2019
Weihnachtsfeier 2019
19.30 Uhr, Gallusturm
» Zur Terminübersicht

Aktivitäten

Jugendfoerderung Schiedsrichtergewinnung

Sponsoren

Rothaus REMAX