Drucken als E-Mail versenden

Glücklicher Heimsieg in einer sehr fairen Partie

Zum ersten Spiel im Jahr 2019 empfingen wir Müllheim-Neuenburg in unserer Baustellen-Badmattenhalle (Warum fällt mir jetzt gerade der neue Berliner Flughafen ein??) Naja auf jeden Fall waren wir fast komplett - dadurch dass uns Magnus noch sehr wirkungsvoll aushalf.

Die erste Halbzeit hatte nicht viele Höhepunkte das Spiel plätscherte so hin und her - nur der gegnerische Linksaußen musste sich wie Uwe Gensheimer gefühlt haben.

Folgerichtig kamen wir zu einen 11:11 Unentschieden die Abwehr von Müllheim stand sehr defensiv, so dass wir fast nur über Sprungwurftore zu Torerfolgen kamen. Da war es für uns gut, dass Robin wiedermal dabei war, der uns mit seinen insgesamt 7 Toren im Spiel hielt.

Nach der Halbzeitpause lief es für uns ähnlich wie in der ersten Hälfte, wir eierten immer einem Rückstand hinterher, dann ab der 39. Minute gingen wir allmählich etwas in Führung. Diese konnten wir über die Zeit retten und gewannen glücklich mit 2 Toren.

Das Spiel hätte aber genauso gut unentschieden ausgehen können, wir waren wie auch die Tabelle anzeigt in etwa gleich stark. Man kann jetzt darüber philosophieren ob die Angriffsreihen beider Teams so schwach oder die beiden Abwehrreihen so stark waren. Insgesamt 36 Tore in diesem Spiel ist jetzt nicht gerade ein Rekordergebnis.

Erwähnenswert war noch das Tor aus der Überzahltstufe heraus, das haben wir in letzter Zeit auch öfters geübt, es hätten auch zwei sein können, aber da hatte Tim was dagegen. Auch Felix gefiel mir in der Abwehr sehr gut (auch wenn er James Deans Klassiker in den Augen hatte == Denn Sie wissen nicht was Sie tun!!!), er hätte seine Leistung auch noch mit einem Tor krönen können, aber dafür waren wieder mal die Füße zu groß.

Im Nachhinein gab es noch einen Wermutstropfen an diesem Spieltag, eines der gegnerischen Teams musste noch in ihrer neuen Umkleidekabine randalieren, den Klopapierhalter demolieren und was "Tolles" auf die neu gefliesten Wände schreiben.

Ich bin aber überzeugt, dass das nicht unser Gegner war, dafür war das Auftreten der Spieler sehr fair und Sie haben nach dem Spiel alle sportlich und ruhig abgeklatscht.

Jetzt geht es am Samstag nach Köndringen, Abfahrt 8:00 Uhr morgens - manche Dingen muss man nicht verstehen.

Uli Wehrle

Nächste Spiele

Herren I – Kreisklasse A
HSG Dreiland III - DJK
So, 24.03.2019, 15:15 Uhr
Lörrach/Wintersbuckhalle
Damen - Bezirksklasse
TB Kenzingen II - DJK
Sa, 30.03.2019, 14:10 Uhr
Kenzingen/Üsenberghalle
» Alle nächsten Spiele

Termine

Mi, 01.05.2019
1. Mai DJK-Vereinstag 2019
Spiel und Spaß in und um die Badmattenhalle ab 10 Uhr
Fr, 03.05.2019
Jugend & Aktiv-JHV
18.15 Uhr / 19.30 Uhr Badmattenhalle
» Zur Terminübersicht

Aktivitäten

Schiedsrichtergewinnung

Sponsoren

Rothaus REMAX