Drucken als E-Mail versenden

Spannend war es schon!!

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Waldkirch konnten wir das Spiel bis zur 40. Minute offen gestalten.

Zur Halbzeit stand es nur 8:9 und wir wollten auf jeden Fall dran bleiben. Leider erfüllte sich meine Hoffnung nicht, dass der stark ersatzgeschwächte Gegner in der Endphase einbricht. Aber auch so war es, fand zumindest ich aus Trainersicht; unser bisher bestes Spiel - auch wenn sich das an unseren 15 Toren nicht unbedingt ablesen lässt.

Da haben wir unser Hauptproblem - die unforced errors - im Angriff, es ist schon sensationell mit was für einer Eleganz wir ohne Bedrängnis die Bälle verdubeln. 9 Passfehler, 6 Fangfehler und 5 weitere technische Fehler sind, um gegen so einen Gegner zu bestehen zu können einfach zu viel. Aber wir arbeiten weiterhin dran, auch wenn mit die Fortschritte manchmal zu langsam gehen. Das liegt aber wohl an meiner Ungeduld, ein positiver eingestellter Mensch mit einer dicken fetten rosa Brille auf, sähe das sicher entspannter. Dabei gibt es auch positives zu berichten, Stevie im Tor hat wieder bravourös gehalten, die Abwehr machte ihre Sache insgesamt sehr ordentlich, besonders zu erwähnen sind da Jeremy und Marius und Robin, das merkt man halt wenn er in der Abwehr mit dabei ist. Bei Tim hat es hier in Sachen Beinarbeit noch Luft nach oben, aber aus Ihm wird halt kein John Travolta!! Für die Jüngeren unter uns - dieser Mann wurde unter anderem durch seine Tarnfilme berühmt. Sehenswert im Angriff war Jeremys Tor aus der zweiten Welle raus und Maxi Bauers erstes Tor. Somit lastet nicht alle Verantwortung auf Tim; Robin, Jonas und Jerome es kommen immer mehr dazu die ein Törchen werfen können.

Besonders Jerome, der die schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe auf der Aufbau - Mitte zu erfüllen hat, findet immer besser in diese Position rein und das ist in dem Alter mit das schwierigste Positiönchen. Hier bin ich noch auf der Suche nach einem zweiten Mann hintendran, das werden wir diese Saison noch austesten.

Ebenso habe ich, da ich auch ein bisschen perspektivisch denke, Marius mal auf die Halbposition gestellt, damit er schon mal ein bisschen Rückraumluft schnuppert, für nächste Saison. Ein Spieler mit seiner Körpergröße bietet sich einfach an da zu spielen. Und wenn ich jetzt noch Justin dazu bringe, dass er eigenständig denkt im Spiel - aber in die Richtige Richtung unter Einbezug der Mannschaftsdisziplin, dann sind wir wieder einen Schritt weiter.

So jetzt schließe ich entspannt diesen Bericht, ich habe nicht mehr graue Haare bekommen (o.k. wo sollen sie auch herkommen), habe nicht am Abend im Bett nochmals über dieses Spiel grübeln müssen, der Alte war zufrieden und konnte sich relaxt das Spiel der ersten Mannschaft anschauen.

Uli Wehrle (Trainer)

Und Jungs wenn ihr nächstes Jahr A + B - Jugend spielen wollt,müsst ihr mir noch Spieler bringen!!!

Nächste Spiele

Herren I – Kreisklasse A
DJK - HC Emmendingen
Sa, 15.12.2018, 15:00 Uhr
Bad Säckingen/Sporthalle Badmatte
Damen - Bezirksklasse
DJK - SG Köndringen/Teningen
Sa, 15.12.2018, 16:45 Uhr
Bad Säckingen/Sporthalle Badmatte
» Alle nächsten Spiele

Termine

Fr, 14.12.2018
Jugendweihnachtsfeier 2018
17.15 Uhr, Badmattenhalle
Sa, 15.12.2018
Weihnachtsfeier 2018
19.30 Uhr, Gallusturm
» Zur Terminübersicht

Aktivitäten

Schiedsrichtergewinnung

Sponsoren

Rothaus REMAX