Drucken als E-Mail versenden

35 motivierte Handballer/innen beim DJK Handballcamp in diesem Jahr

Auch in diesem Jahr fand erneut das Hummel Handball-Camp statt. 35 motivierte Handballkids im Alter von 9 bis 16 Jahren trafen sich in den Herbstferien in der Badmattenhalle, um in den nächsten vier Tagen ihr handballerisches Können zu verbessern und sich weiterzuentwickeln. Geleitet wurde das Camp von zwei hochmotivierten Trainern der Hummel Handballcamps, sowie von einigen Mitgliedern der DJK. Nicht nur sportlich wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefördert. Der Schmidt`s Markt XL stellte zur körperlichen Verpflegung Obst und Müsliriegel, sowie Getränke bereit, was mit großer Dankbarkeit von den Kindern, als auch den Trainern angenommen wurde.

Der erste Trainingstag wurde vor allem erst einmal zum Kennenlernen genutzt. Im Vormittagsbereich standen neben einem spielerischen Aufwärmen auch die Themen Wurfvariation und Passübungen auf dem Programm. Nach einem gut stärkenden Mittagessen ging es nach einem erneuten Aufwärmen mit weiteren herausfordernden und spannenden Handballaufgaben weiter. Was jedoch nicht zu kurz kommen dürfte, war das echte Handballspiel, mit welchem der erste Trainingstag abgeschlossen wurde.

Tag 2 stand ganz unter dem Motto Angriff. Neben spannenden Finten und Täuschungen lernten die Kids außerdem, ihre Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit zu verbessern. Mit diesen neu erlernten Tricks können sie ihre Gegner von nun an gerne mal im Regen stehen lassen und sich wunderbar vorbeimogeln. Ganz besonders freuten sich die 35 Handballer auf die „Blaze Pods“. Hiermit lernten sie, blitzschnell zu reagieren und sich rasch auf neue Situationen einzustellen. Nach der Mittagspause startete die Kids mit einer Runde Mattenvölkerball. Danach ging es neben kleinen Wettbewerben, mit den „Blaze Pods“, zum Tages Finale über: dem echten Handballspiel.

Nachdem am Vortag die Angriffsfähigkeiten im Mittelpunkt standen, war heute die Abwehr an der Reihe. Intensiv feilte das Trainerteam an den Defensivfähigkeiten der Kids. Nach einem spielerischen Aufwärmen arbeiteten sie in Kleingruppen daran, ihre Gegner möglichst weit von ihrem Tor fernzuhalten. Im Nachmittagsbereich fanden neben Brennhandball auch die „Blaze Pods“ erneut ihren Einsatz. Neben den Tages-Abschlussspielen, war nun die Vorfreude auf den kommenden Finaltag riesig.

Tag 4 und somit Finaltag stellte alles Dagewesene in den Schatten. Die 35 jungen Handballer und Handballerinnen hatten heute die Chance sich im Vormittagsbereich Spiele aller Art zu wünschen. Bevor dies jedoch geschah, erhielten die Mädchen und Jungen ihre Campshirts, was für eine große Freude sorgte. Nachmittags wurde es dann noch einmal ernst. Das große Abschlussturnier stand an. In altersgemischten Teams traten die Kids gegeneinander an und hielten es bis zum Ende spannend, wer nun als Sieger die Halle verlassen wird. Sowohl das Halbfinal- als auch das Finalspiel, wurde klassisch von der deutschen Nationalhymne, sowie den treuen Einlaufkindern begleitet. Das Spiel um Platz drei endete mit einem Nerven aufreibenden 7m-Werfen und auch das Spiel um Platz 1 blieb bis zur letzten Sekunde spannend.

Allen Kids bereiteten diese vier Tage viel Spaß und sie konnten eine Menge für ihren weiteren handballerischen Weg mitnehmen :)

Nächste Spiele

Termine

Fr, 05.07.2024 - 06.07.2024
Im Badmattenpark
31. Badmattenfest 2024
Fr. und Samstag / Mit großem Programm und Flohmarkt / Details folgen
Sa, 14.09.2024
DJK-Vereinstag 2024
Spiel und Spaß in und um die Badmattenhalle. Details folgen!
» Zur Terminübersicht

Aktivitäten

Jugendfoerderung Schiedsrichtergewinnung

Sponsoren

Rothaus REMAX Fuerstenberg